Wie man Western Union Gebühren vermeidet

Advertisement

Western Union bietet günstige Überweisungsoptionen. Wenn Sie sich jedoch für Western Union entscheiden, möchten Sie vermeiden, Geld wegzuwerfen. Um Ihr Geld sinnvoll auszugeben, müssen Sie sich aller möglichen Belastungen bewusst sein und die Kosten mit den Konkurrenten von Western Union vergleichen.

Schritt

Lesen Sie das Kleingedruckte. Wie bei jedem Geschäftsvorgang ist Aufmerksamkeit wichtig. Unabhängig davon, ob Sie eine Western Union-Transaktion online oder offline tätigen, sollten Sie die für die Transaktion geltenden Bedingungen beachten. Wenn Probleme oder Missverständnisse auftreten, sind die Einhaltung dieser Vorschriften sowie eine Überweisungskontrollnummer (Money Transfer Control Number, MTCN) wichtig, um diese Probleme mit minimalen Gebühren zu lösen.

Schritt

Benutzen Sie die Online Coupons Western Union Angebote.

Schritt

Sichern Sie Ihre Western Union-Belege, da sie MTCNs enthalten. Ohne das MTCN wird Ihr Geld möglicherweise nicht zurückerstattet, wenn es verloren geht. Außerdem können Sie nicht erstattungsfähige Verwaltungsgebühren zahlen, bevor Sie erfahren, dass eine Erstattung nicht gewährt wird.

Schritt

Lernen Sie Devisenkurse und bewerten Sie Ihre Optionen. Verschiedene Anbieter von "moneygrams" bieten niedrigere Preise für bestimmte Regionen als Western Union. Alternativ können Sie sich entscheiden, über einen Online-Dienst Geld in Übersee zu senden und den Offline-Papierkram zu vermeiden.

Schritt

Entdecken Sie Debitkartenalternativen. Western Union bietet eine Prepaid-Visa-Karte an. Wenn Sie jedoch im Inland Geld an jemanden überweisen möchten, der über ein Bankkonto verfügt, können Sie Geld einzahlen. Dadurch können Sie Gebühren ganz vermeiden. Wenn nicht, ist eine Zahlungsanweisung eine viel billigere Option und spart Ihnen eine anfängliche Aktivierungsgebühr von 9,95 US-Dollar und spart dem Empfänger der Zahlungsanweisung eine Gebühr von 2 US-Dollar.